Mojob-Blog - Wissenswertes und Tipps

Jobsuche in Deutschland: Orientierungshilfe für Bewerber

Jobsuche in Deutschland kann viel Zeit kosten. Es gibt im Internet unzählige Webseiten mit Stellenangeboten. Jobbörsen, Jobsuchmaschinen und Karriere-Portale von Arbeitgebern oder Personalvermittlern. Im Wirrwar des Dschungels an Jobbörsen könnt ihr schnell die Orientierung verlieren. Keine Sorge! Ihr seid damit nicht allein. Vielen Bewerbern geht es so.

Wir zeigen euch mit unserem Blog-Artikel, wie ihr Jobbörsen und Jobsuchmaschinen effektiv zur Jobsuche nutzen könnt. Dadurch gewinnt ihr mehr Zeit bei eurer Jobsuche.

Jobsuche - die Jobbörsen-Landschaft in Deutschland

Es gibt in Deutschland über zweitausend Jobportale. Die Tendenz ist steigend! Arbeitgeber inserieren auf Jobbörsen zu besetzende Jobs direkt. Bekannte Jobbörsen sind beispielsweise Stepstone und Yourfirm. Sie gehören zu den Generalisten. Sowohl Art der Jobs und Branchen sind unbegrenzt. Die Zahl der inserierten Stellen kann mehrere Zehntausend betragen. Zusätzlich gibt es Spezialisten-Jobbörsen. Hier findet ihr Jobs für Fachkräfte - beispielsweise aus der IT oder Engineering. Hierzu zählen Jobbörsen wie Get-in-IT und Get-in-Engineering.

Bedeutung von Jobsuchmaschinen bei eurer Jobsuche

Jobsuchmaschinen zählen wie Jobbörsen zu den Job-Portalen. Es gibt klassische, hybride sowie Meta-Jobsuchmaschinen. Jobsuchmaschinen sind Reichweitepartner von Jobbörsen. Sie beliefern Jobbörsen mit Hilfe von Marketing Kampagnen mit Bewerbern.

Auf klassischen Jobsuchmaschinen findet ihr Jobs von Generalisten- und Spezialisten-Jobbörsen. Hybride Jobsuchmaschinen sind eine Mischform aus Jobbörse und Jobsuchmaschine. Hier findet ihr direkt eingestellte Stellen von Arbeitgebern und Jobbörsen. Meta-Jobsuchmaschinen crawlen zusätzlich Jobs von Karriereportalen im Internet. Sie erhöhen damit die Zahl der Stellen auf ihrem Portal.

Mojob ist eine hybride Jobsuchmaschine. Mit Jobs von Arbeitgebern und 20 Jobbörsen - im Durchschnitt 130.000 Stellen. Unser Jobfilter hilft euch bei der Auswahl der besten Jobs. Hier könnt ihr das Ergebnis beeinflussen. Bei Klick auf einen Job landet ihr direkt bei der Stelle der Partner-Jobbörse. Bereits geklickte Stellen auf Mojob sind grau unterlegt. So klickt ihr nicht doppelt auf Stellenanzeigen. Das spart zusätzlich Zeit bei der Jobsuche.

Jobbörse oder Jobsuchmaschine - wer hilft besser bei eurer Jobsuche?

Das lässt sich nicht pauschal sagen! Es hängt von eurem Wunsch bei der Jobsuche ab. Sofern ihr eine schnelle Suche anstrebt, sind Jobsuchmaschinen eine gute Wahl. Viele Stellen unterschiedlicher Jobbörsen auf einem Blick zu haben spart Zeit. Ihr müsst keine Jobbörse einzeln besuchen. Die Weiterleitung zur Stellenanzeige der Partnerbörse ermöglicht euch eine direkte Bewerbung.

Jobsuche in Deutschland: Orientierungshilfe für Bewerber - Zusammenfassung

Die Jobbörsen-Landschaft in Deutschland - Generalisten und Spezialisten

Bedeutung von Jobsuchmaschinen - Partner der Jobbörsen für Reichweite

Jobbörse oder Jobsuchmaschine zu Jobsuche? - Wunsch nach Zeitersparnis spricht für Jobsuchmaschinen

Jetzt liegt es an euch! Mojob kann euch mit durchschnittlich über 130.000 Jobs Zeit sparen. Stellen von 20 Partnerbörsen bieten viel Auswahl für eure Suche.

Viel Spaß bei der Jobsuche und viel Erfolg bei eurer Bewerbung!

Euer Mojob-Team



Veröffentlicht in der Kategorie: Für den Bewerber