FaQ

FaQ für Arbeitgeber

Recruiting 4.0 - mehr Erfolg durch Programmatic-Job-Advertising

Wie genau funktioniert Programmatic Job Advertising und welche positiven Auswirkungen hat dies auf Stellenanzeigen?

Der heutige Kampf um Talente („War-for-Talents“) macht es für viele Unternehmen schwer, ausreichend passende Bewerbungen auf offene Stellen zu erhalten. Vielfach fehlt die benötigte Bewerberreichweite bei der Schaltung von Stellenanzeigen, um die erforderliche Zahl der Besucher und somit die gewünschte Zahl von Bewerbungen zu generieren. mojob sorgt mit einem speziell auf Ihren Bedarf ausgerichteten Programmatic Job Advertising für eine adäquate Anzahl von Besuchern auf Ihrer Stellenanzeige.

Mit unseren Programmatic Job Advertising Kampagnen verteilen wir die bei uns gelisteten Stellen auf viele Reichweitepartner - wie bis zu 30 Jobsuchmaschinen. Zusätzliche Bewerberreichweite erzielen wir durch zielgerichtetes Re-Targeting sowie dedizierte Ad-Kampagnen, z. B. auf Facebook, eBay-Kleinanzeigen, Google und tausenden von Themenseiten wie z.B. Spiegel-Online, T-Online, Focus-Online, GMX, Web.de, Chip.de sowie viele Nischenportale für diverse Berufsgruppen, über die wir passiv Jobsuchende als Bewerber für unsere Kunden gewinnen.

Das Resultat sind mehr Besuche auf den Stellenanzeigen unserer Kunden sowohl von aktiv als auch passiv jobsuchenden Bewerbern.

Mobil optimierte Stellenanzeigen: schnelle Bewerbungen vom Smartphone

Wie werden die Stellenanzeigen auf mojob dargestellt und wie funktioniert der Bewerbungsprozess?

Bis zu 70 % der Jobsuchenden schauen mobil nach einer neuen Stelle. Tendenz steigend! mojob berücksichtigt diesen Trend im Personalmarketing, bei der Gestaltung und Darstellung der Stellenanzeigen sowie innerhalb des Bewerbungsprozesses. Alle mojob-Stellenanzeigen werden von uns mobil optimiert, d. h. im Responsive Design dargestellt, welches sich an das jeweilige Endgerät anpasst.

Bewerber können sich von jedem Endgerät ohne Medienbruch bewerben. Wir unterstützen den Bewerbungsprozess mit Hilfe des Social Logins via Xing und LinkedIn. Jobinteressenten, die Ihren Social-Media-Account nicht zu Bewerbungszwecken nutzen möchten, bewerben sich einfach Ihrem Lebenslauf oder mit Hilfe des mojob-Profils bei unseren Kunden.

Unsere Kunden bekommen stets den Zugang zu den übertragenen Bewerberinformationen und können die übermittelten Details, sei es aus Xing/LinkedIn, dem mojob-Profil oder dem vom Bewerber eingestellten Lebenslauf, einsehen. Anschreiben und Zeugnisse sind für eine Bewerbung nicht erforderlich.

Für Sie als unsere Kunden bedeutet dies: Senkung der Bewerbungshürde und höheres Bewerberpotenzial durch eine optimierte Darstellung der Stellenanzeigen und einen effizienten Bewerbungsprozess für die Kandidaten.

Aktives Kampagnen-Management: Mehr Performance für Ihr Personalmarketing

Was genau macht mojob mit unseren Stellenanzeigen?

Ihr persönlicher Kampagnen-Manager optimiert Ihre Stellenanzeige für eine optimale Ansicht auf mobilen – oder auch allen anderen Endgeräten. Zusätzlich sorgt er für die Einstellung Ihrer Stelle bei unseren Reichweitepartnern, legt eine dedizierte Online-Marketing Kampagne für jede Stelle bei Partnern wie Facebook oder zahlreichen Onlineportalen wie SPIEGEL ONLINE, Web.de oder GMX an, um eine möglichst große Besucherzahl zu erzeugen. Ergänzend gestaltet er jede einzelne Stellenanzeige nach den Kriterien für Suchmaschinenoptimierung (SEO), damit Ihr Job auch bei Google gut von den Kandidaten gefunden wird.

Ihre Stellenanzeige wird so viele Tausend Mal im Internet angezeigt und von hunderten wechselwilligen Bewerbern besucht. Der von uns mobil optimierte Bewerbungsprozess für schnelle Bewerbungen vom Smartphone/Tablet sorgt zudem für eine größere Zahl von Bewerbungen durch eine Senkung der Bewerbungshürde.

Der gesamte Prozess wird von uns ständig überwacht und, sofern erforderlich, während einer laufenden Kampagne optimiert.

Personalmarketing mit Leistungsvereinbarung

Wie sehen die Preismodelle bei mojob aus? Wie hilft das Performance-Modell dabei Kosten zu sparen?

Wir bieten Ihnen unser Personalmarketing mit Leistungsvereinbarung im Rahmen eines Laufzeit- oder Performance-Modells an. Entscheiden Sie sich für die Variante, die für Sie optimal geeignet ist. Weitere Informationen erhalten Sie im Folgenden oder gern auch im persönlichen Kontakt.

Sprechen Sie uns für eine unverbindliche Beratung gerne an!

Personalmarketing: Classic-Modell (Laufzeitmodell)
Beim Classic-Modell stellen Sie Ihre Stellenanzeigen wie gewohnt für eine bestimmte Laufzeit ein. Innerhalb dieser Laufzeit versorgen wir Ihre Stellenanzeigen über unsere speziellen Online-Marketing Kampagnen mit der bestmöglichen Reichweite. Diese Klicks sind die Grundlage für den Erfolg Ihrer Stellenanzeigen.

Die Performance Ihrer Stellenanzeigen wird von unserem Kampagnen-Manager durchgehend überwacht und ausgewertet. Erforderliche Anpassungen der Online-Marketing Aktionen zur Steigerung der Performance werden taggleich umgesetzt.

Eine Verlängerung der Stellenanzeigen für weitere Bewerber ist zum Ende der Laufzeit zu Sonderkonditionen möglich.
 

Performance-Modell (Abrechnung via Pay-per-Klick)
Beim Performance-Modell bezahlen Sie nicht mehr für Laufzeit, sondern für Bewerber-Aufrufe, respektive Klicks. Sie können die benötigte Zahl der Bewerber-Aufrufe auf jeder Stellenanzeige vorwählen. Wir beraten Sie gerne bei der richtigen Wahl. Wir bieten, je nach Schweregrad der zu besetzenden Stelle, Reichweiten-Pakete von bis zu 1.000 Bewerber-Aufrufen oder mehr pro Stellenanzeige an. Vor Beginn einer jeden Kampagne vereinbaren wir einen Zeitrahmen, in dem wir Ihren Stellenanzeigen die bestellten Bewerber-Aufrufe zuführen. Nicht verbrauchte Bewerber-Aufrufe können dann nach Ablauf der Kampagne auf andere Stellenanzeigen umgebucht werden.

Unsere Kampagnen-Manager passen, je nach gewähltem Reichweiten-Paket und Schweregrad der Stelle, die Online-Marketing Maßnahmen an das gewählte Paket an. Die Performance Ihrer Stellenanzeigen wird von unserem Kampagnen-Manager, genau wie beim Laufzeit-Modell, durchgehend überwacht und ausgewertet. Erforderliche Anpassungen der Online-Marketing Aktionen zur Steigerung der Performance werden ebenfalls taggleich umgesetzt.

Zusätzliche Bewerber-Aufrufe zum Ende einer Kampagne können zu Sonderkonditionen hinzugebucht werden.
 

Qualität der Bewerber – mehr als „nur“ Reichweite
Beim Recruiting ist neben der reinen Quantität der Anfragen auch die Eignung der Kandidaten entscheidend, um Ressourcen zu schonen und den Einstellungsprozess zu beschleunigen. Daher achten unsere Kampagnen-Manager bei beiden Modellen neben der erforderlichen Reichweite immer auf die Qualität der eingehenden Bewerbungen. Ihre Mithilfe ist hier allerdings erforderlich! Nutzen Sie bitte möglichst aktiv unser Bewertungssystem und bewerten Sie und mitentscheidende Kollegen (z. B. aus dem Fachbereich) die Qualität der eingehenden Bewerbungen. Ihre Bewertungen werden von uns durchgehend überwacht und ausgewertet.

Erforderliche Anpassungen bei der Auswahl der vorgewählten Reichweite-Partner zur Steigerung der Bewerberqualität können so zeitnah umgesetzt werden.

Employer Branding - Stärkung Ihrer Arbeitgebermarke

Wie kann ich meine Arbeitgebermarke auf mojob darstellen?

Vor einer Bewerbung informieren sich bis zu 40% der Bewerber über ihren zukünftigen Arbeitgeber. Eine starke Arbeitgebermarke ist daher heutzutage ein sehr wichtiger Schlüssel zur Gewinnung neuer Mitarbeiter, sodass es sich kein Unternehmen mehr leisten kann, das Employer Branding zu vernachlässigen. Die professionelle Darstellung Ihres Unternehmens, gekoppelt mit Ihrer Markenbotschaft, ist ein wichtiger Teil für die Motivation passender Kandidaten für eine Bewerbung. Verknüpft mit inhaltlich interessanten und mobil optimierten Stellenanzeigen trägt dies zu einem höheren Bewerberrücklauf als bei klassischen Jobbörsen bei.

mojob unterstützt Sie bei der professionellen Darstellung Ihres Unternehmens durch eine spezielle Seite für das Employer Branding auf unserem Portal. Integrieren Sie Ihr Logo, Fotos, Videos und eine Unternehmensbeschreibung sowie Links zu Social-Media-Kanälen. Ergänzen Sie diese Informationen durch Auszeichnungen und Gütesiegel von Bewertungsportalen wie Kununu („Open Company“/„Top-Company“-Gütesiegel) und Great-Place-to-Work auf Ihrer Landingpage.

So erhöhen Sie die Reichweite der Markenbotschaft Ihrer Arbeitgebermarke – und betreiben effektives, zeitgemäßes Employer Branding für Ihren Unternehmenserfolg.

HR-Analytics: Erfolge im Personalmarketing messen und verstehen

Wie kann ich die Erfolge meiner Stellenanzeigen auf mojob messen?

Den Erfolg einer Stellenanzeige zu messen, die Gründe für den Erfolg zu verstehen und Potenziale und Chancen aufzudecken ist in der heutigen Zeit alternativlos. Steuern kann man nur, was man messen kann! So auch im Recruiting und Stellenanzeigen.

Dank unseres detaillierten Kundenreportings können Sie direkt erkennen, wie erfolgreich Ihre Stellenanzeigen sind und wie viel Reichweite und Bewerber Ihre Stellenausschreibung generiert hat. In Ihrem Online-Kundendashboard  stehen Ihnen aktuelle Auswertungen auf allen stationären sowie mobilen Endgeräten unmittelbar zur Verfügung, sodass die entsprechenden Werte postwendend in Ihre weitere Planung einfließen können.

Ihr Vorteil: Mit uns behalten Sie den Überblick – und haben Sie den Erfolg Ihrer Online-Personalmarketing-Aktivitäten stets im Blick.